sidearea-image
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi a ultra. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae an sodales dolor.
Hirtenstraße 19, 10178 Berlin, Germany
+49 30 24041420
ouroffice@revolver.com
Follow us

Aufbau einer Shisha

Woraus besteht eigentlich eine Shisha?

Werde Zum Shisha Experten

Auch wenn die einzelnen Bestandteile eine Wasserpfeife je nach gewünschtem Design sehr individuell sein können, ist der grundsätzliche Aufbau einer Shisha immer derselbe. Auf dieser Seite stellen wir euch die Einzelteile aus der eine Shisha besteht im einzelnen vor, damit auch ihr zum Shisha-Profi werden könnt.

Die Rauchsäule

 

Die Rauchsäule einer Hookah besteht im Normalfall aus Metallen, die mit Messing oder Chrom beschichtet werden. Zumeist werden hierbei Edelstahl oder Aluminum verwendet, die den Vorteil bieten, relativ leicht zu sein und aufgrund Ihrer chemischen Zusammensetzung einen langen Rauchgenuss zu garantieren und Geruchsbildung vorzubeugen. Vereinzelt werden auch Shisha-Säulen aus Holz angeboten, diese haben allerdings den Nachteil, dass das Material die Feuchtigkeit aufsaugt und schon nach relativ kurze Zeit unangenehme Gerüche bildet. 

Hinsichtlich des Designs, bietet die Rauchsäule vielen Möglichkeiten für aufwändige Verzierungen und Muster, was viele Shishas zu echten Hinguckern macht, ob beim Rauchen oder als Schmuckstück im Wohnzimmer-Regal. 

Die Rauchsäule hat außerdem Halterungen an die, je nach Shisha, ein oder mehrere Shisha-Schläuche befestigt werden können. Oben auf der Säule sitzt der Shishakopf.

Das Wassergefäß

 

Die sogenannte Bowl oder auch Vase, ist die Basis einer jeden Wasserpfeife. Sie besteht aus Acryl, Metall oder Glas und enthält das Wasser durch das der Rauch gekühlt wird. Je nach Größe und Volumen hat die Vase einen anderen Effekt auf die Rauchentwicklung. 

Der Rauch gelangt durch die Rauchsäule in das Wasser und wird dort gefiltert und gekühlt. Dabei entsteht auch das für die Shisha so typische “Blubber-Geräusch”. 

In den letzten Jahren wurde es auch immer gängiger, dem Wasser Aromen oder sogar Crushed-Ice hinzufügen, was das Geschmackserlebnis zusätzlich intensiver macht.

Shisha Raucher

Der Shisha-Kopf

 

Aufgebaut wie eine kleine Schale, wird der Shisha-Kopf dafür verwendet, den Shisha-Tabak zu halten. Hergestellt aus Metall, Keramik oder auch Glas, gibt es verschiedene Arten von Shisha-Köpfen, je nach Vorlieben des Rauchers. 

Der Kopf hat je nach Bauart ein oder mehrere Löcher, durch die der Rauch in die Rauchsäule und letztendlich in die Vase gelangt. 

Manche Shisha-Liebhaber schwören allerdings auch darauf, anstatt des Kopfes Früchte, wie zum Beispiel Kiwi, Zitronen oder Orangen zu verwenden. Diese fügen dem Rauch dann zusätzlichen Geschmack hinzu. 

Man unterscheidet zwischen 3 gängigen Bauarten für Shisha-Köpfe:

Der Einlochkopf

Bei dieser Bauart gibt es nur ein (relatives großes) Loch im Shisha-Kopf. Der Tabak wird hier um das Loch herum gelegt, was den Vorteil bietet, dass die Tabak-Flüssigkeit (auch Melasse genannt) nicht in die Rauchsäule gelangt und diese auf Dauer verstopft.

Der Standardkopf

Der Standardkopf ist am weitesten verbreitet und die günstigste Variante der Shisha-Köpfe. Der Nachteil ist bei dieser Variante allerdings, das die Melasse schneller in die Rauchsäule gerät und diese verstopfen kann.

Der Kaminkopf

Diese Variante besteht aus einem Tonkopf und einer Kaminhaube. Diese wird auf den Kopf aufgesetzt und sorgt dafür, dass der Shisha-Tabak gleichmäßig abbrennt. Durch den sogenannten Kamineffekt wird die Hitze sehr gleichmäßig verteilt.

Der Shisha-Schlauch

 

Die Schläuche sind mit der Rauchsäule verbunden und haben am anderen Ende ein Mundstück. Die Mundstücke sind oft aus Plastik hergestellt und lassen sich, aus Hygiene-Gründen, austauschen. 

Hergestellt werden Wasserpfeifen-Schläuche aus Kunststoff, Leder, Kautschuk oder Silikon. Im Inneren befindet sich eine Metall-Spirale, die den Schlauch verstärkt und verhindert, dass er in sich zusammenfällt. Nach längerer Nutzungsdauer, passiert es oft dass diese Spirale aufgrund der Feuchtigkeit zu rosten beginnt. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Hookah-Schlauch ausgetauscht werden, da man sonst Gefahr läuft beim Rauchen kleine Metal-Stücke mit einzusaugen, die dann in Rachen oder Lunge gelangen können.

Call Now ButtonAbhol- & Lieferservice
Sind Sie 18 Jahre oder älter? Um diese Webseite zu sehen, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein. Bitte bestätigen Sie Ihr Alter oder verlassen Sie die Webseite über den Reiter "Verlassen".